+++ Am Freitag f├╝r euch on Air +++ 22:03 OPuS DJ Nonstopab 15:00 Uhr OPuS DJ Nonstop +++ ab 17:00 Uhr Einfach Locke (r) mit OPuS DJ Locke +++ ab 19:00 Uhr Suerbiers Woche mit OPuS DJ Suerbier +++ ab 21:00 Uhr OPuS DJ Nonstop +++
 

OPuS Radio Lexikon & FAQ

Das OPuS Radio Lexikon will dir deine Fragen beantworten und dir unser Hobby „Internet-Radio machen” n├Ąherbringen.

 

Rock - Genres Lexikon

Bild zum Lexikon-Eintrag Genres - Rock

Die Geschichte der Rockmusik beginnt bereits im 17. Jahrhundert. Damals war der Boden in Nordamerika, besonders in New Orleans und Memphis, ├Ąusserst fruchtbar. Doch um die riesigen Feldern zu beackern wurden sehr viele Arbeiter ben├Âtigt. Daher wurden Sklaven aus Mittel- und S├╝d-Afrika ├╝ber den Atlantik eingeschifft. Viele der Sklaven wurden Christen und fanden in ihren – streng getrennt von den Wei├čen – Kirchen Halt, Geborgenheit und Mut, ihr Schicksal zu ertragen. Auf den Feldern begannen sie, die heute sogenannten „Worksongs” zu singen, in den Kirchen die „Spirituals” oder „Gospel” und beim gemeinsamen Nachdenken ├╝ber das Leben und das Schicksal „Blues”. Der Weg zum Blues und Rock 'n' Roll war geschaffen.

Wie es in der Geschichte schon so oft vorkam, wollten die Wei├čen auch den „Rhythm 'n' Blues” kopieren. Genau so, wie die Wei├čen schon den Blues „gestohlen” hatten und die Schwarzen ihn zum Jazz weiterentwickelten. Wieder kopierten die Wei├čen fleissig. Die weisse Jugend der beginnenden f├╝nfziger Jahren schaute zuerst fast versch├Ąmt auf diese neue, wilde, ja „s├╝ndige” Musik der Schwarzen. Doch sie war mitreissend – aber schwarz und damit nicht gesellschaftsf├Ąhig. Der „Rhythm 'n' Blues” war geboren!

Und bei dieser Musikrichtung hatten die Wei├čen Gl├╝ck, denn es gab einen wei├čen Mann, der konnte den „Rhythm 'n' Blues” genau so singen, wie die Schwarzen: Elvis Aaron Presley.

Bill Haleys Schallplatte „Rock Around The Clock” vom 12. April 1954 verhalf dem Rock 'n' Roll international zum Durchbruch, obwohl Haley bereits im Fr├╝hjahr 1952 mit „Rock The Joint” diesen neuen Sound kreierte. „Rock Around The Clock” und viele andere Rock 'n' Roll-Lieder der 1950er Jahre waren dem afroamerikanischen Rhythm and Blues stilistisch sehr ├Ąhnlich. Bekannteste Vertreter des Rock 'n' Roll in den 1950er Jahren waren Elvis Presley, Bill Haley, Chuck Berry, James Brown, Jerry Lee Lewis, Little Richard und Buddy Holly.
Nachdem der Rock 'n' Roll 1960 unterging, kam 1962 eine Band aus Liverpool die einen neuen Musikstil brachte: Die Beatles mischten die englische Hausmusik, auch „Skiffle” genannt, mit dem Rhythm 'n' Blues Sound und typischen Melodief├╝hrungen aus Europa.
Nach den Beatles kamen auch The Rolling Stones und The Who. Sie machten Songs wie Satisfaction und My Generation, in denen sie den bisher nur in der schwarzen Musik ausgedr├╝ckten Protest gegen die Erwachsenen auslebten.Die Einen nennen es "Britisch Beat", die andere nennen es den "europ├Ąischen Rock".

In den 70ern gab es 3 verschiedene Hauptmusikrichtungen: Art-Rock, Glam-Rock, Progressive Rock. Sie waren zu der Zeit die beliebtesten Musikrichtungen. Die wichtigesten Musikvertreter waren in den 1970ern Status Quo, Pink Floyd, Queen, David Bowie, Elton John, Genesis und Roxy Music. Im Untergrund entstand die rebellischere Szene, die im Gegensatz zu den friedfertigen verlachten Hippietum eine andere Richtung einschlug. Hierzu geh├Ârt auch die Punk-Bewegung, die Heavy Metal-Szene und der Hardrock. Die Richtungen schaffen es immer noch zu provozieren und zu skandalisieren.
In der Richtung Heavy Metal kristallisierten sich unter anderem Bands wie  Iron Maiden, Saxon und Judas Priest, Led Zeppelin, Black Sabbath, Deep Purple, AC/DC, Guns 'n Roses und die Scorpions heraus.

In den 80ern waren die Pop-Metal-Bands gro├č┬áauf dem Vormarsch, die bekanntesten Bands dieser Zeit waren Queen, Bon Jovi, Def Leppard, Europe, Van Halen, ZZ Top und Posion. Aufgrund ihrer Optik, wurde auch diese Rockrichtung, Hairmetal genannt. Sie konnten in dieser Zeit viele Erfolge feiern. Aber nur Bon Jovi konnte seine Fans bis heute erhalten und feiert noch heute Erfolge.

Am Anfang der 90er  bekam der Rock einen Schub durch eine US-Band Nirvana. Andere Bands wie Soundgarden, Pearl Jam und Smashing Pumpkins feierten auch Erfolge. Als Kurt Cobain, ein Mann der US-Band Nirvana, verstarb, verloren sie an Ansehen.

Ab 2000 griffen Bands wie The Strokes, The Whrite Stripes oder Franz Ferdinand auf die 60er Jahre Musik zur├╝ck. Bands wie┬áGreenday, Nickelback, Nightwish, The Rasmus, Billy Talent, Linkin Park, Three Doors Down pr├Ągen das neue Jahrtausend und halten die Fahne des Rocks noch hart im Wind.

OPuS DJ Werner und OPuS DJ Astor

Stand:
2008-08-12 08:14:20


 
Music Nonstop
mit OPuS DJ Nonstop
Foto: OPuS DJ Nonstop


...und ab ca. 15:00 Uhr
Music Nonstop
mit OPuS DJ Nonstop

Zur Nonstop Music Playliste
Oldie Pop Schlager Webradio h├Âren und sehen mit Winamp NSV Radio-Stream
Oldiesender Popradio Schlagersender Stream-Sendeplan
Aus dem Lexikon
Lexikon: K├╝nstler  (Boerney & Die Tri Tops)
Lexikon: K├╝nstler  (Marcus Krey)
© 2005-2017 OPuS Radio - Dein Oldie Pop und Schlager Sender im Netz